Wappen_SV_Hagen

Stand 20.06.2015

 

Infos / Links
HAGEN_Wappen


Schützenverein Hagen von 1966 e.V.
1. Vorsitzender :     Hans-Hermann  Buuck, 21684 Stade-Hagen, Stadtweg 10, Tel.: 04141 / 529329
eMail:  hhbuuck@t-online.de 

SV_HAGEN
Johann Bünning Sportanlagen

Webseiten der Schützenvereine der Hansestadt Stade

Schützenverein-Bützfleth

Schützenverein-Wiepenkathen

Kameradschaft-Stade-Barge

stader-schützenverein-von-1854

Schützentradition im Deutschen Schützenbund

... lebendiges, traditionsreiches Schützentum:

Heimatverbundenheit, Traditionspflege,
Breiten und Leistungssport

Zitate aus dem Buch „Brauchtum und Schießsport“ Bezirksschützenverband Stade

,,.....Zur Jahrhunderte alten Idee der Deutschen Schützen und der Deutschen Schützenvereine gehört mehr  als Sport. Neben vielen guten Treffern ins Schwarze - große Athleten erzielten sie bis hinauf zu  Olympischen Siegen - hat der Deutsche Schützenbund sich Brauchtum, eine tiefverwurzelte Heimatliebe und wohl auch eine besondere Art von Kultur bewahrt. Und was noch wichtiger ist, er hat seine Jugend dafür begeistern können und damit ehrenvollen und meist ehrenamtlichen gemeinnützigen Dienst geleistet, stets gute Bürgergesinnung bewiesen . . .

,,Tradition und Fortschritt sind keine Gegensätze im Deutschen Schützenbund. Wir wissen, dass sich alle bei uns wohl fühlen:

Die herrlichen Fahnenträger mit ihren traditionsreichen Monturen und Trachten, die Olympioniken, die die deutschen Farben bei Olympischen Spielen und internationalen Wettkämpfen vertreten, die Computerfreaks, die mit Schützen in Kanada kommunizieren, die unermüdlichen Auswerter von Wettkämpfen an ihren Monitoren, die Spitzensportler, die in unseren Vereinen zum Teil Außerordentliches leisten, die Königskettenträger, die stolz darauf sind, eine gute Tradition fortzuführen, die Jugend, die sich anschickt, in die Vereine zu kommen, die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die der Sport nicht funktionieren würde, und all die anderen vielseitig Interessierten - sie alle bilden den Deutschen Schützenbund. Wollen wir dankbar sein, einer so lebendigen Gemeinschaft anzugehören".

,,Den Schützenvereinen ist es immer gutgegangen, wenn die Pflege des Schießsports und die Pflege der Geselligkeit, in der Regel die meist genannten Vereinsziele, die Waage hielten. Und die geriet in Schwierigkeiten, wenn der eine Auftrag erfüllt und der andere vernachlässigt wurde.“

,,Geschichte ist nie tot, sie lebt weiter in uns, in unserem Sein, im Wollen und im eigenen Wirken, in Ideen, Träumen, ja Ängsten. Dass sie aber als Wissen bewusst  bleibt, das ist die Aufgabe einer jeden Generation, denn allein der Mensch als geistiges Wesen weiß um das Gestern und sinnt auf das Neue, bessere Morgen, weil er nur so sich und sein Heute versteht - und meistert".

„Gestaltung des Schützenlebens, von Übungstreffen bis hin zur gemeinsamen Schützenzeche, Wissen um das soziale Engagement der ältesten Gilden als Bruderschaften, das Totengedächtnis für Witwen und Waisen einschloss, besonders  jedoch das Wissen um die Bewährung als gesellschaftstragende Kraft in Jahren des Unfriedens, Krieg und Not. Ebenso Wissen um spätere Bürgerwehren und im letzten Jahrhundert um die Freiheit des Zusammenschlusses, wie die Rechte des einzelnen im Gegensatz zu totalitären Bevormundungen und Übergriffen. War es doch gerade bester Schützengeist, der sich gegen seelenlose Gleichmacherei und staatliches Unrecht stellte und bequemen Opportunismus absagte".

Traditionsbewusstsein, Heimattreue, Vaterlandsliebe, Sportgeist, Lebensfreude:

Die kulturellen und sozialen Wertkategorien gelten bis heute unverändert fort.

Sie werden auch in der Zukunft das Schützenwesen lebendig halten.

Mit Schützengruß, Klaus Tietje 

Banner_SV_Hagen_2012

Banner SV Hagen
 

SLG_Logo_schuetzenverein
bvemblem_150px
Impressum |